As We Used to Float

Nadim Samman & Julian Charrière

Straddling the genres of travelog and critical essay, As We Used to Float explores Bikini Atoll as a space of fantasy and trauma. Situated in a remote region of the Pacific Ocean, between 1946 and 1958 its “paradise” islands were subjected to twenty-three of the most powerful explosions in history—during Operation Crossroads, the U.S. nuclear testing program. Since then, their fate has been largely ignored by the global North. While toggling between a personal account of a sea journey, above and below water, and a critical investigation of postcolonial geography, As We Used to Float develops broader reflections on place and subjectivity. Through its vivid account of concrete bunkers on white sand beaches, the decaying “Ghost Fleet” of World War II battleships, irradiated coconuts, and more, As We Used to Float is a sea-story for our times.

___________

 

Zwischen Reisebericht und kritischem Essay entführt der literarische Künstlertext As We Used to Float zum Bikini-Atoll als einem Ort des Traums und Traumas. Diese paradiesische Inselgruppe im Pazifischen Ozean wurde in den Jahren von 1946 bis 1958 im Zuge des US-amerikanischen Nukleartest-Programms „Operation Crossroads“ den 23 mächtigsten Explosionen der Geschichte ausgesetzt. In tiefen Atombombenkratern liegen bis heute die Wracks der schwersten Kriegsschiffe der Nachkriegszeit. Das Schicksal des Atolls wurde im globalen Norden jedoch seither weitgehend ignoriert. Mit As We Used to Float verarbeiten die Autoren die Erlebnisse ihrer Künstlerreise zu diesen entlegenen Inseln – psychogeografische und psychedelische Erfahrungen wechseln fließend mit kritischen Gedanken über eine postkoloniale Welt radioaktiven Niederschlags. Sublim-unheimliche Erzählbilder von Zementbunkern auf weißen Sandstränden, der verrottenden „Geisterflotte“ am Meeresgrund, kontaminierten Kokosnüssen und mehr, machen As We Used to Float zu einem Seeabenteuer für das Anthropozän.

 

As We Used to Float. A text by Nadim Samman & Julian Charrière. With editing by Lucas AJ Freeman & Anna-Sophie Springer. Design by Bijan Dawallu

 

English

152 pages

11 x 18 cm

Softcover, glue-bound

ISBN 978-3-947858-00-2 [pocket book – limited amount available]

ISBN 978-3-947858-01-9 [museum edition – out of print]

 

Published in September 2018

 14,00

Out of stock